Übungen für das Gedächtnis

Wenn man von Anti Aging spricht, dann ist damit nicht nur ein faltenfreies Hautbild gemeint. Auch im Kopf kann man Anti Aging betreiben. Wichtig ist, dass man so früh wie nur möglich damit beginnt, sein Gehirn auf verschiedene Weise zu trainieren. Besonders gut sind spielerische Übungen, von denen wir hier einige zusammengestellt haben. Grundsätzlich kann aber die kleinste Anstrengung in Bezug auf Anti Aging schon etwas bringen. Vor allem das Lösen von Rätseln oder Sudoku frischen die Grauen Zellen auf und sind entscheidend für Anti Aging.

Eine mögliche Übung, welche wir Ihnen hier vorstellen möchten, beschäftigt sich mir ihrem Gedächtnis. Hierfür wird Ihnen ein Satz genannt. Jetzt haben Sie wenige Minuten Zeit, um aus allen Buchstaben, die in diesem Satz vorkommen, vollkommen neue Wörter zu bilden, ohne dabei die Reihenfolge der Buchstaben zu ändern.. Nehmen Sie zu Beginn den Satz “Bleiben Sie jung”. Mögliche Wörter, welche hier gebildet werden könnten, sind in etwa “jung” oder “Ei”.Später können Sie kürzere Sätze versuchen, um Anti Aging für das Gehirn zu betreiben. Spielen Sie dieses Spiel, wann immer Sie Zeit und Lust haben. Das könnte beispielsweise beim Warten vor dem Kino oder an der Kasse oder in der Werbepause beim Fernsehen sein.

Auch “Rückwärts-Lesen” kann Sie dem Anti Aging ein Stückchen näher bringen. Warum lesen Sie Ihre Zeitung nicht mal rückwärts anstatt von links nach rechts? sie werden merken, dass dies erheblich zu Ihrer geistigen Fitness beitragen kann! Nicht weniger von Erfolg gekrönt sein wird die Übung, welche viele aus Einstellungstests können. Zahlenreihen sollen sinnvoll fortgesetzt werden. Entsprechende Übungen lassen sich in Büchern und Zeitschriften finden.

Wenn Sie für wenige Minuten nichts zu tun haben, könnten Sie auch Wörter finden, die auf eine bestimmte Endung, wie beispielsweise -us enden. Besonders gut alleine oder auch zu zweit kann man folgende Übung für Anti Aging machen: Schreiben Sie sich zehn Begriffe auf. Nun haben Sie sechzig Sekunden Zeit, um sich die Begriffe einzuprägen. Nach fünf Minuten  überprüfen Sie, wie viele der Wörter Sie sich merken konnten. Diese Übung kann natürlich noch gesteigert werden, indem die Wörter in ihrer Anzahl mehr werden, Sie weniger Zeit zum Einprägen haben oder mehr Zeit vergeht, bis Sie die Wörter nennen oder aufschreiben müssen.