Wir bekennen uns zu unserem Alter!

1 (13)

Es war eine Überraschung, als mich meine Tochter zu einem Konzert mit einer Rockgruppe einlud. Mein Schwiegersohn erklärte gleich: Diese Gruppe macht Musik aus den 50er Jahren, wie damals Elvis Presley. Also ließ ich mich dazu überreden und fuhr mit. Ich war sehr überrascht über das Publikum, das aus Menschen zwischen 16 und 80 Jahren bestand. Der Abend war super, nur wenn uns die Gruppe dazu aufforderte, in Hocke zu gehen und die Hüfte von rechts nach links zu bewegen, konnte ich mir den Eindruck nicht verwehren: Die Jungs sprachen zuvor mit meinem Therapeuten.

Im Alter jung bleiben

Wer sich für viele Dinge interessiert, seinen Tag aktiv gestaltet und auch mal zu neuen Dingen, wie oben beschrieben, bereit ist, der bleibt auch im Alter jung im Geist. Krankheiten und Gebrechen haben keinen Platz im Leben eines aktiven Menschen. Auch sieht er keine Probleme, sondern nur Lösungen. Kurz: Er ist aktiv, optimistisch und vielseitig interessiert.

Gerade wenn man aus dem Berufsleben teilweise oder ganz draußen ist, hat man Zeit für seine Hobbys, die man so lange vernachlässigt hat. Wollte schon lange eine Fremdsprache lernen – jetzt hat man Zeit dafür und auch für Städtereisen, um das Erlernte zu festigen und neue Eindrücke zu gewinnen.

Wann beginnt “Altern”?

Für unsere Kinder sind schon alt, noch bevor wir das 50. Lebensjahr erreicht haben. Diese Meinung hat sich bei unserem Nachwuchs kaum geändert. Wird man 60 Jahre alt und will dies feiern, kommt das Echo der Jugend: Was! So alt bis Du schon! Diese Klatsche muss man erst mal verdauen, denn man fühlt sich jung und steht aktiv im Leben. Und dann treffen wir Menschen, die viel jünger sind als wir und von uns als “alt” eingeschätzt werden.

Das Risiko alt zu werden

Für viele Frauen ist das biologische Alter ein Risiko. Sie wollen Jugendlichkeit repräsentieren und sind Dauergast beim Schönheitschirurgen und kaufen unendlich viele Cremes. Diese Frauen können sich nicht richtig entfalten, weil sie auf jugendlich “machen”, doch im Geiste “alt” sind. Dabei ist es schöner, wenn andere nachrechnen, wie alt eine Person ist, die aktiv, lebendig und humorvoll ist.

Das Alter genießen

Es gibt so viele schöne Dinge im Leben, die uns das Alter genießen lassen. Wir genießen nicht nur unser Alter, sondern haben noch Träume, die wir uns erfüllen wollen. Das gehört zur Lebensfreude, die gepaart mit unseren langjährigen Erfahrungen, unser Leben erfüllt.