Zu Anti-Aging gehört viel Forschung

Definition des Begriffs “Anti-Aging”

Anti-Aging ist nicht zu verwechseln mit Verjüngungsmaßnahmen. Anti-Aging ist ein Markenbegriff, der für die Verlangsamung des Alterungsprozesses steht. Im Mittelpunkt steht dabei die Verbesserung der Lebensqualität im Alter sowie das Hinauszögern des biologischen Alters der Personen. Ernährungswissenschaftler sowie Firmen von kosmetischen Produkten und Schönheitschirurgen nutzen den Begriff führe ihre Zwecke.

Die Forscher haben das Wort

D. Pearson und S. Shaw, beides Experten in der Altersforschung meinen, die Menschen altern zu schnell. Wäre dies nicht der Fall, erreichten sie ein Lebensalter von 800 Jahren. Randolph M. Nesse und George C. Williams sind mit ihrer Schätzung vorsichtiger und gehen von 690 Jahren aus. In der heutigen Zeit erreichen wenige Menschen ein Alter, das über 100 Lebensjahr hinausgeht. Biogerontologen sind der Überzeugung: Das Altern des Körpers ist ein Prozess, an dem sich mehrere Faktoren beteiligen. Diese lassen sich in der Regel nicht beeinflussen. Dazu gehören die Gene, welche ein Drittel der Lebenserwartung vorgeben. Es gibt andere Studien, welche die Gene für 70 Prozent der Lebenserwartung in die Verantwortung nehmen. Ebenfalls ursächlich für den Alterungsprozess ist der Lebensstil des Einzelnen und die Umweltbedingungen. Rauchen, Alkoholkonsum, Übergewicht und Stress fördern den Alterungsprozess ebenso wie eine verschmutzte Umwelt und Verkehrslärm.

Wie leben wir, wenn wir älter als 100 Jahre sind?

Es liegt in unserer Hand, wie wir unser Leben gestalten. Um älter als 100 Jahre zu werden, gibt es verschiedene Anti-Aging Therapien. Die unterschiedlichen Maßnahmen verwirren uns noch etwas. Die Therapien beginnen bei Alzheimer, dem Training des Gedächtnisses sowie einer umfangreichen Ernährungsberatung. Mit im Umfang der Therapie sind Nahrungsergänzungen und Hormontherapien. Um ein hohes Alter zu erreichen, geben wir das Rauchen auf, bewegen uns täglich, damit wir in jeder Woche mindestens 2.000 Kalorien (8.370 kJ) verbrennen. Wir meiden direkten Sonneneinfluss und vor allen Dingen negativen Stress. Des Weiteren ernähren wir uns gesund und achten auf unser Körpergewicht.

Wie alt wird man?

Die Frage, welche uns beschäftigt, ist folgende: Wollen wir eigentlich älter als 100 Jahre werden und welche Lebensqualität erwartet uns in diesem Alter? Diese Frage konnten wir weder beantworten noch eine Antwort finden.

Kosmetik und Anti-Aging

Unsere Haut zeigt die ersten Anzeichen des Alterungsprozesses. Sie verliert ihre Elastizität, Feuchtigkeit und baut Kollagen ab. Falten sind die Folge, die sich erst an Mund und Augen zeigen. Daneben spielen äußere Einflüsse wie Sonnenbäder, Rauchen, Alkohol und die Umwelt eine Rolle für die Förderung des Alterungsprozesses unserer Haut. Aufzuhalten ist dieser Prozess nicht, aber jeder kann ihn in Grenzen halten. Nahrungsergänzungen sind bei dieser Aufgabe sehr erfolgreich.